Du spürst die Vibration der Erde, aus der Ferne nähert sich ein leises Donnergrollen. Erste Blitze durchbrechen das Dunkel. Die Natur hält den Atem an.

Mit einem Mal bricht es hervor, kraftvoll, alle Grenzen missachtend. Ein Sturm wird entfesselt, Blitze zucken, Donner krachen, Regenströme ergießen sich.

Schwarze Wolken werfen ihre Last ab, Wasserströme schießen ins Tal, reißen mit, was ihnen begegnet. Die Welt scheint im Gewitter zu versinken.

Angespannt verharrst du in deinem Versteck, beobachtest das Tosen, das Bäume und Büsche verbiegt, Äste abreißt und Blätter hochwirbelt. Was für ein Wüten! Was für eine Kraft!

Doch dann – ganz allmählich – ziehen die Wolken weiter. Das Wüten des Sturms verliert seine Kraft. Die Regenschleusen schließen ihre Tore. Blitz und Donner entfernen sich.

Es wird stiller und sanfter. Bäume schütteln die Tropfen ab. Erste Vögel beginnen zu singen. Die Erde dampft und verströmt einen süßen Duft.

Erleichtert stellst du fest, dass du immer noch lebst. Du gehst deinen Weg weiter, jedoch frischer und leichter.

 

Acryl auf Leinwand 40 x 30 x 1,7 cm  (leichte Farbabweichungen zum Original sind möglich)
130,00 Euro
(inkl. gesetzl. MwSt – innerhalb Deutschlands versandkostenfrei)

 

Möchtest du bestellen, klicke hier: