Kreativität

ist Teil unserer menschlichen Natur

Christine Blum, Künstlerin

Ich male, weil ich es faszinierend finde, was aus mir heraus entstehen kann. Und ich liebe es, das, was mich berührt, mit anderen Menschen zu teilen.

Meine Themen sind das Geheimnis unseres Lebens, die Mystik, die Würde unseres Menschseins, die Sehnsucht nach der Verbindung mit Gott und die Verbindung mit uns selbst.  Diese und ähnliche Themen beschäftigen mich seit meiner Kindheit.

Ich bin feinfühlig und habe die Gabe der Empathie. Ich kann spüren, wie Menschen sich fühlen. Außerdem rede ich seit meiner Kindheit mit Gott und erhalte auch Antworten von ihm.

Mein Element ist die Stille. Sie ist elementar wichtig für mein Sein und Tun. Seit ich das erkannt habe, richte ich mein Leben danach aus. Ich bin hier als Mensch, um das Licht in mir zu stärken und zu verbreiten, sodass andere Menschen auch ihr Licht entdecken können.

Was macht glücklich?

Künstlerin war ich nicht immer. Die meiste Zeit meines Lebens habe ich als Bibliothekarin in unterschiedlichen Verlagen gearbeitet.

Die Künstlerin in mir wurde durch eine Krise geweckt. Viele Jahre schien mein Leben in bester Ordnung zu sein: ich war Ehefrau und Mutter, hatte einen Beruf und ich lebte dort, wo ich leben wollte. Alles funktionierte so, wie ich mir ein glückliches Leben vorgestellt hatte. Trotzdem fühlte ich mich oft gestresst und war unzufrieden. Mein Leben fühlte sich nicht mehr gut an. Warum?

Zunächst ignorierte ich die leisen Anzeichen von Unstimmigkeit. Bis mein Körper mir deutlichere Signale sendete. Ich wurde immer häufiger krank. Was war mit mir los? Was fehlte mir denn noch?

Die Ursache meiner Unzufriedenheit und Krankheiten konnte ich nicht erkennen. Dieser Prozess zog sich über mehrere Jahre hin und kostete enorm viel Kraft.

Christine6d
Christine5jpeg 2

Herzverbindung verändert alles

Auf der Suche nach den Ursachen meiner angeschlagenen Gesundheit und meiner Kraftlosigkeit kamen hier und da neue Impulse in mein Leben. Manchmal über ein Buch, über Internet, Filme oder über Menschen, die neu in mein Leben kamen.

Allmählich wurde mir bewusst, wie kopflastig mein bisheriges Leben war. Ich beschloss, mehr auf meine Gefühle und auf mein Herz zu achten. Da ich die meiste Zeit meines Lebens diese nicht wahrgenommen hatte, musste ich das ganz neu lernen und üben.

Das Herz ist mit der Seele und mit Gott verbunden. Hier empfange ich die Botschaften, die für mein Menschsein von Bedeutung sind. Der Verstand hilft uns, zu funktionieren. Das Herz hilft uns dabei, ein glücklicher Mensch zu werden.

Leise, fast unmerklich, begann mein Leben eine andere Richtung einzuschlagen. Etwas in mir veränderte sich. Ich erkannte immer mehr: das Glück liegt in mir, nicht in den Umständen.

Unbeschreibliche Freude

Im Laufe der Zeit spürte ich eine immer stärker werdende Sehnsucht nach mehr Kreativität. Ich konnte diese Kreativität in meinem derzeitigen Job nicht finden. Nach monatelangem Zögern beschloss ich, dieser Sehnsucht zu folgen.

Ich kündigte. Das war ein großer Schritt für mich. Da war auch Angst, weil ich nicht wusste, wie es jetzt weitergehen könnte. Aber der Entschluss löste eine große Freude und tiefen Frieden in mir aus.

Zwei Sätze begleiteten mich in dieser Zeit ganz besonders: Folge deiner Freude und lass die Form sich selbst erschaffen.

Jetzt war ich bereit für das, was da Neues in mein Leben kommen wollte.

In dieser Zeit entdeckte ich meine frühere Liebe zum Tagebuch-Schreiben wieder. Meditative Texte und Gedichte entstanden. Doch bald genügten mir die Worte nicht mehr und ich begann zu malen.

Die Freude, die ich beim Malen empfand, war unbeschreiblich. Ich lernte immer mehr dazu und begann, mit Acrylfarben auf Leinwand zu experimentieren. Meine „Ergebnisse“ veröffentlichte ich auf Facebook und auf Instagram. Die positiven Reaktionen auf meine Bilder bestärkten mich, auf diesem Weg weiterzugehen. Bald kamen die ersten Kaufanfragen und ich beschloss, das Malen zu meinem Beruf zu machen.

Die Freude, die ich beim Malen habe, drückt sich in meinen Bildern aus. Willst du sie kennenlernen? Ich lade dich ein zu einem Bummel durch meine Bildergalerie https://bildberührung.de/bildergalerie/

 

Farben und Pinsel
Christine 1

Berührungsbilder können kraftvoll wirken

Meine Vision ist es, dass Menschen sich von meinen Bildern berühren lassen. Dass jeder Mensch das Bild findet, das genau zu ihm oder zu seiner Situation passt. So können die Gemälde zu ganz persönlichen inspirierenden Begleitern werden.

Ich sehe wie die Bilder mit ihrer energievollen Ausstrahlung die Atmosphäre um sie herum positiv verändern können. Nicht nur in den Räumen, in denen sie hängen, sondern auch in den Herzen der Menschen. Berührungsbilder haben die Fähigkeit, das Wesentliche in uns Menschen zum Leuchten zu bringen.

Findest du ein Bild, das dich besonders berührt? Dann freue ich mich sehr über deinen wertschätzenden Kommentar. Mehr Informationen zu den Berührungsbildern erfährst du in meinem Blog: https://bildberührung.de/blog/

Hast du Fragen? Möchtest du ein Bild kaufen? Dann schreibe mir bitte eine Mail: